Stretchlimousine – Wie viele Personen?

Bei der Planung eines hollywoodreifen Auftritts vor Ihrem liebsten Nachtclub oder am schönsten Tag Ihres Lebens bei der Hochzeit – eine Stretchlimousine verleiht Ihnen den nötigen Glanz. Bei der Vermietung oder dem Kauf der extravaganten Karossen gibt es einiges zu beachten. Der absolut wichtigste Aspekt der Planung ist, wie viele Passagiere eine Limousine aufnehmen kann. Unter Umständen wurden Sie inspiriert von Stretchlimousinen aus Film und Fernsehen. In Ihren Gedanken sitzen Sie und Ihre zehn Begleiter in einer Stretchlimousine, die Sie elegant zu Ihrer Feier chauffiert.

Doch Vorsicht! Deutschland achtet strengstens auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben.

Die deutsche Gesetzgebung erlaubt maximal acht Personen in einer Stretchlimousine zu befördern. Im Unterschied zur amerikanischen Regelung, hängt die maximale Anzahl an Passagieren nicht alleine an der Größe der Stretchlimo. Hierzulande entscheiden die Gesetzesgrundlagen über die maximale Kapazität.

Genau genommen entscheidet die Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO) und das Personenbeförderungsgesetz (PBefG). Grundlegend gilt, dass der Chauffeur einer Stretchlimousine eine Mietwagenkonzession und einen Personenbeförderungsschein benötigt. Eine PKW-Zulassung erlaubt es maximal acht Personen zu befördern. Um die Anzahl zu erhöhen, müsste die Stretchlimo als Bus zugelassen sein. Traurigerweise scheitern alle Limousinen an den strengen Voraussetzungen, die an die Zulassung eines Busses gekoppelt sind.

Warum Stretchlimousinen nicht als Bus zugelassen werden

Für die Zulassung als Bus fordert die deutsche Gesetzgebung eine Vielzahl an Eigenschaften eines Fahrzeugs. Dazu gehören: eine festgelegte Stehhöhe in der Kabine mit Haltegriffen; Fluchtwege und Notausstiege und exakte Mindestabmessungen. Unter diesen Voraussetzungen kann in Deutschland eine Stretchlimo lediglich als PKW zugelassen werden und somit maximal acht Fahrgäste befördern. Das gilt ohne Ausnahme für alle Typen und Modelle von Stretchlimousinen. Wenn Ihnen ein Anbieter von Limousinen etwas Anderes erzählt, spricht er nicht die Wahrheit und bewegt sich in der Illegalität.

Die Alternative zur Stretchlimousine für mehr als 8 Personen

Es gibt zwei Möglichkeiten Ihren Traum wahr werden zu lassen, obwohl Sie mehr als acht Personen auf Ihr Abenteuer mitnehmen möchten. Die einfachste Methode ist ein Konvois aus hochwertigen Limousinen. Diese Lösung erfüllt Ihren Anspruch an Stil und Glamour, der von einer Stretchlimo ausgeht. Mieten Sie in diesem Fall mehrere Limousinen, um die gewünschte Zahl an Mitmenschen elegant chauffieren zu lassen.

Die alternative Methode wäre ein eleganter oder ein zum Nachtclub umfunktionierter Bus. Beim Junggesellenabschied, der Geburtstagsparty oder bei einem ausgelassenen Wochenende bietet ein Party Bus, die Fahrt in unvergessliche Nächte. Die Busse existieren in verschiedenen Designs von schlichtem schwarz über Schulbusse nach amerikanischem Vorbild. In diesen bietet sich Platz für bis zu 25 Personen. Abhängig von dem Event für das Sie planen, kann ein Bus eine gute Alternative sein. Seine Ausstattung und sein Äußeres sind natürlich wesentlich weniger elegant als eine Limousine.

Ein Überblick über die verschiedenen Modelle und ihre Kapazität

Oldtimer Stretchlimousinen bieten in der Regel Platz für vier bis sechs Personen und eignen sich perfekt für Hochzeiten. Ein berühmtes Beispiel für einen Oldtimer ist die Excalibur Stretchlimousine.

Klassische Stretchlimos bieten Platz für sechs bis acht Personen und eignen sich für nahezu jeden Anlass perfekt. Zu den bekanntesten Modellen gehören die Lincoln Stretchlimousine (Lincoln Town Car) und der Chrysler 300 C. Die gewisse Extravaganz bietet in diesem Bereich der Hummer H2 XXL.

Busse bieten Platz für zehn bis 25 Personen und sind speziell für ausgelassene Partys und Clubtouren geeignet. Die Modelle reichen dabei vom klassischen schwarz bis zu originalen amerikanischen Schulbussen.

Stretchlimousine – Wie viele Personen?
5 (100%) 1 vote